Zweite und dritte Ohrlöcher ♥

Ich habe mir gestern zweite und dritte Ohrlöcher stechen lassen. *o*
So was sieht meiner Meinung nach total süß aus. c:

Eigentlich sind die Löcher exakt in einer Linie, das sieht nur gerade nicht so aus, weil ich keinen kleineren Stecker gefunden habe, der dazu passt.
Meine Haare sind übrigens nur nass. o: 

Meine Mutter zu überzeugen war ziemlich schwierig, ihr kennt das ja, Eltern machen sich immer viel zu viele Sorgen. 🙂

Gestern ging dann alles total schnell, erst sechs Stunden Schule, einmal kurz nach Hause Tasche wegbringen und dann direkt zum Piercer. Auch wenn ich wusste, dass es eigentlich total harmlos ist, nichts passieren wird und es auch nicht wirklich schmerzt, hatte ich ein bisschen Angst als ich vor dem Laden stand.
Meine ersten Ohrlöcher habe ich mir beim Juwelier schießen lassen, wobei ich nicht wirklich was gemerkt habe. In Erinnerung habe ich nur noch diesen lauten Knall.. Aber das ist auch schon drei Jahre her. :3
Da das schießen lassen aber nicht gut sein soll und ich mir am liebsten auch noch ein Septum stechen lassen will, bin ich zum Piercer gegangen. So kenne ich den Piercer dann auch schon mal und meine Nase darf nicht Versuchskaninchen spielen. 😀 Auch wenn es um einiges teurer war als beim Juwelier (ich habe 98€ bezahlt) ist mir Hygiene und Kompetenz wichtiger als der Preis.
Die Schmerzen beim stechen waren erträglich, ich habe nicht wirklich was gemerkt, außer wie die Kanüle durch die Haut geht und wie es anfängt zu pochen. Das oberere Ohrloch links hat ein wenig mehr weh getan. Nicht schlimm, aber es hat halt ein wenig gebrannt und gezogen. o:
Das Gefühl, wie die Kanüle durch die Haut geht ist unbeschreiblich. Die Nadel ging genau gerade durch. Also sind die Kanäle nachher ganz gerade. *-* Beim schießen geht es ja so schnell, dass man es gar nicht merkt.
Das Gefühl wenn die Kanüle darin steckt ist etwas seltsam und störend. So ziemlich jedes Mädchen kennt das Gefühl wenn man riesige Ohrringe trägt, so ungefähr nur bei einem frisch gestochenem Loch. o:
Als alle Löcher gestochen waren, hat er angefangen die Kanülen durch Labrets zu ersetzen, das ist noch ein nicht gerade angenehmes Gefühl, besonders weil mein Piercer damit gekämpft hat, die kleinen Kugeln auf die Labrets zu drehen. 😀 Aber eigentlich war das nur ein schmerzhaftes Gefühl und nicht schmerzhaft. 🙂
Der Piercer war sonst aber total nett und hat sich viel Mühe gegeben. Hygenischer oder exakter hätte es nicht sein können. ♥
Ich muss die Löcher in den nächsten Wochen dreimal täglich desinfizieren und den Erstschmuck 10 Wochen drin lassen. In den nächsten 10 Wochen muss ich mir dann aber unbedingt neue Ohrringe besorgen, die müssen ja schließlich zusammenpassen. 😛
Aber das bisschen Pflege, ist ja nicht so schlimm und dafür habe ich mein restliches Leben lang Spaß daran. 🙂
In 10-14 Tagen habe ich noch einen Nachsorgetermin, aber ich hoffe es wird alles ohne Probleme verheilen.
In ein paar Wochen schreibe ich einen zweiten Teil und erzähl euch, wie es so weiter gegangen ist. 🙂
Und es kommen vielleicht ein paar Hauls, wenn ich schöne Ohrringe gefunden habe. 😀
Ich habe bestimmt irgendwas vergessen zu schreiben. o:
Wenn ihr irgendwas noch wissen wollt, schreibt es in die Kommentare und ich beantworte es. ♥

One thought on “Zweite und dritte Ohrlöcher ♥

Leave your comment