Everything You Need To Know About A Sexy Photoshoot!

Hey lovelies!

(or maybe I should say something French like Oh La La).

This post is dedicated to Dudoir Photography.

What is it? Who does that? How does that happen? How much is it? and more important:

How can you get the best pictures of yourself ever, while having a great time/experience,

while gaining posing coaching and long-lasting self-confidence facing the cruel camera (and the crueler own eye)?

Well… Start reading the pages below and have a look at a few sessions I did recently. Then hit your forehead, shake your ass, and contact me to book. 🙂

“Vita brevis, ars longa.” (Life is short, Art is long) Hippocrates

  • F.A.Q.

Questions from 99% of people

“I don’t know how to pose.”

Good, it’s not about posing, I’ll give you actions to do and demo for you to see.

“I’m really nervous.”

Good, the very goal is to go outside your comfort zone and beat your fear while having fun.

“I need to lose/gain 10lb.”

Never ending battle. No-one is never ready. That’s my job to get the best pose and angle to make you look best.

“I don’t want to do nude.”

Good, then let’s not do it.

“I take terrible pictures.”

Good, I will take them then, your job is to show up and have fun.

What to Bring

I encourage you to get some pampering before the shot, hair, make-up, skin, manu/pedi… you deserve it!

Avoid: botox, new haircuts, fake tans.

Clients bring their wardrobe. Avoid prints, logos… Think variety of shape, color… More is better. We usually do 2-3 outfit changes per hour.

LADIES: Bring some kind of cocktail dress, high heel, a man white bottom down shirt, black lace undies, and a meaningful item. Clothes: think classy and sexy, usually people like to bring sexy lingerie, lace, high heels, corset, jewelery/perls, flowers… Make-Up: go above everyday make up. Foundation is not a priority. Think definition: contouring of cheek bones/eyebrows/lips, a bit darker eyes shadow and lots of individual eye lashes. 🙂

MEN: it’s more raw and “manly”. Today’s underwear have as much creativity as women’s lingerie. And for some reason men like nudes 😉

HOW FAR: People are looking for different things: (1 PC) swim/underwear, (2 Sexy PC) sexy underwear/jockstraps, (3 Fetish) daring, leather, props…, (4 naked ass), (5 naked frontal), and for some, (6 a bit more explicit) 🙂

SELF-MARKETING: It all depends on what you would like to convey in your images, who you would like to attract, if you want to look like a clean-cut top, maybe reconsider your favorite leather and lace harness… though at the end it all depends on the expression we can give to the camera 🙂

{ DARE. FLAUNT. ENTICE. NOW. }

Make-Up Tips for Photoshoot

Paid photo shoots will most likely offer you a make-up artist, but that’s a luxury you may not always have.  Find out before the shoot if you will have a make-up artist supplied, if not, here are some great tips for your next shoot:

  1. Even though you will most likely shoot in sunlight or under heavy strobes, you need to put on heavier make-up than daytime use.  Extra contrast and heavy powder.  Heavy powder is very essential and will reduce post work on your images.  Applying heavy make-up make feel awkward but it looks good on camera.
  2. Moisturize your face thoroughly and then follow with concealer.  The concealer should be about 3 shades lighter than your skin tone.  Cover blemishes and discoloration with a concealer.  Lighten the area around your eyes and fix any blemishes around your lips.
  3. Foundation can be tricky.  Match the foundation to your neckline and chin, that is, your face should have the same tone as you neck.  Yes, put make-up on your neck (some make-up artists will go down to the shoulders).
  4. Powder it up!  Powder is the key to better photos.  It truly makes the biggest difference between good and great photos.
  5. Your lips should be a solid color and a shade or two deeper than you usual wear.  Don’t wear any dark lip liner, make the liner the same color as the lips.
  6. Blush is another tricky effect.  Too much and you look like a clown, too little and you look sick.  Practice with blush until you get a tone.
  7. Apply eyeliner from the outside of the lower part of the eye and extend almost to the inner part.  Eye shadow is your call.  The lighter the shade the livelier you look.  Darker eye shadow makes the images mysterious.  Ask the photographer what kind of feel or theme the shoot is going for.  Apply eye shadow to the upper lid and above the eye below the brow.  Remember, most photographers focus their lens on the eyes, so spend some time on those peepers!

Bring your own make-up!  I used to have a kit with me until a photographer told me about a horror story when all his models used the same kit and woke up the next day with pink eye!  So, when my make-up artist can’t show, I rely on the model to bring their own kit.  Yes, this also applies to men, obviously you won’t use as much make-up but powder is very important to make a guys skin look great on camera.

Highlight & Contour cheat sheet

Make up & skin care / How to sculpt your face with makeup. (Thanks @Too Faced Cosmetics!)Lips

HOW TO: HIGHLIGHT AND CONTOUR YOUR FACE (Dark/Brown Skin)

The Basics of a Photoshoot

You’ve booked a photo shoot… now what?

Making the most of your photo shoot involves several key steps.  Making the photo shoot run smooth not only produces better images it also will get you hired again.  Photographers may seem tense and demanding sometimes, but try to understand the shoot’s success is on the shoulders of the photographer.  Photographers are there to work and you should have the same focus.  It’s work.  The fun in modeling is getting the desired image and making the client happy.

Before the Shoot

  1. Contact the photographer, preferably by phone.  Getting aquinted to a new photographer helps avoid any issues that might come up during the shoot.  For example, the photographer might be going for a certain look and you may need to prepare for it the night before.  Contact is important for a portfolio shoot or a concept shoot, when it comes to higher end shoots, skip the contact.  You could also get some insight on your photographer by chatting for a bit.  A model once told me she had a weird feeling about the next days shoot and decided to call the photographer.  Everything sounded okay until she mentioned bringing an escort.  Well, the photographer flipped out and demanded her to come alone.  She refused to show up by herself and he canceled the shoot.  Not sure what the photographer had in mind, but that call may have prevented an uncomfortable situation.
  2. Drink water not alcohol.  Water has a great effect on skin and keeping you hydrated the next day.  Remember, once you get thirsty, you’re dehydrated and it’s too late to fix the problem.
  3. Don’t party the night before.  Wait till you’re done with the shoot to celebrate.  Looking and feeling hungover isn’t the look of choice for most photographers and clients.  I’d booked a model for an early morning shoot to which she never showed for.  Why?  Well, she was so excited about her big shoot she called all her friends, went out to party and didn’t wake up until later the next day.  By the time we found her, the studio had lost tons of time and money and she was replaced with another model later the same day.
  4. Get a good nights sleep prior to the shoot.  Waking up refreshed prevents baggy eyes, a tired body and a cranky attitude.
  5. Get organized.  Put everything you plan to bring to the shoot in an easy to carry bag.  It’ll get you out of the door faster in the morning and reduce stress.
  6. Bring a snack and water.  Keep your body fueled during the shoot.  Modeling is a good workout, so be prepared to get tired and hungry.
  7. Be professional and courteous with the photographer, the client and the crew.  They are all there to make you look great and they are counting on you to get the images they have dreamed up.  The nicer you are to everybody the easier it’ll be working with them during the shoot.  Nice models get call backs.
  8. Ask for a break if you need one.  Take a 5 minute break if you start getting tired or overwhelmed.  If you’re feeling dizzy or exhausted, tell the crew!  There is no reason to get hurt over a photo shoot.  Sometimes the heat from the lights or standing in the sun for a long time can be draining.
  9. Perform and be creative as the camera clicks.  For more info about posing, go to my posing tips page.
  10. Listen to the photographer because they can see you through the camera.  They are doing everything possible to make you look great.  Follow directions and ask questions if you are having trouble understanding.
  11. Be in control of the shoot.  This is a very important point.  If something makes you feel uncomfortable or is hurting you, stop the shoot and tell the photographer you can’t go on.

During the Shoot

    1. Be professional and courteous with the photographer, the client and the crew.  They are all there to make you look great and they are counting on you to get the images they have dreamed up.  The nicer you are to everybody the easier it’ll be working with them during the shoot.  Nice models get call backs.
    2. Ask for a break if you need one.  Take a 5 minute break if you start getting tired or overwhelmed.  If you’re feeling dizzy or exhausted, tell the crew!  There is no reason to get hurt over a photo shoot.  Sometimes the heat from the lights or standing in the sun for a long time can be draining.
    3. Perform and be creative as the camera clicks.  For more info about posing, go to my posing tips page.
    4. Listen to the photographer because they can see you through the camera.  They are doing everything possible to make you look great.  Follow directions and ask questions if you are having trouble understanding.
    5. Be in control of the shoot.  This is a very important point.  If something makes you feel uncomfortable or is hurting you, stop the shoot and tell the photographer you can’t go on.

After the Shoot

  • Exchange information with the photographer.  The photographer will need to email or snail mail your images after the shoot.  Give the photographer up to 2 weeks to get images back to you.  If a photographer starts taking too long, start calling them and bug them until you get your images.

just a normal chill photoshoot //

What to bringt to a Portfolio Photoshoot

(This applies only to portfolio shoot, a commercial shoot you might require more depending on the client and project)
The first thing in making a photo shoot work just right is preparing 3-4 days before the shoot.

PREPARATION

  1. Plan for 3-5 outfits if you are shooting for a basic modeling portfolio * Make sure you don’t do any wild designs; solid colors usually work the best. If you do decide to do certain design(s) make sure you talk it over with the photographer first.
  2. Every outfit should have accessories Some of these accessories include:
    A. Necklaces
    B. Earrings
    C. Scarf’s
    D. Flat & high shoes
    E. Belts
    F. Colored bras
    G. Different colored undies
    (the absence of accessories can make a photo look too bland)
  3. Plan a certain location; whether its in a studio or at an outdoor location
    (most of the time the photographer will plan this)
    make sure your outfits fit with the location or backgrounds
  4. Make sure you talk to the photographer a day before the shoot and confirm everything that you already talked about, this helps avoid misunderstandings and lack of communication.
  5. One of the most important things the night before is to get sleep; don’t go out drinking and partying it will make your eyes puffy and your mood cranky.

This is normally a day before the shoot

THINGS TO PACK FOR THE SHOOT

1. MAKEUP

A. Eye cream, eye gel for puffiness and body lotion
B. Eye Make-Up Remover
C. Eye Drops
D. Blush
E. Foundation
F. Mascara
G. Eye Shadows
H. Lip
I. Face Powder
J. Moisturizer
K. Cleanser
L. Tweezers
M. Mirror

2. HAIR

A. Brush
B. Hairspray
C. Hair Ties (thin)
D. Headband
E. Bobby pins
F. Hair Appliances (Curling Irons, straightners, etc)

DAY OF THE SHOOT

  1. Make sure you arrive about 15-20 min early so you can be fully prepared by the time the photo shoot starts.
  2. Bring your portfolio with you along with a couple photo clip outs of pictures you want in your portfolio
  3. You are now ready for your photo shoot

GOOD LUCK!

FAQ Photoshoots

Erstmal vielen Dank für alle Anfragen! Wow!
Was los mit euch? Ich bekomme mittlerweile um die 250 Mails am Tag bezüglich den Shootings. o.o 🙂
Da ich fast immer die selben Fragen bekomme, habe ich jetzt mal die häufigsten Fragen aufgeschrieben und beantwortet.
Eine andere Frage, die hier nicht steht? Einfach einen Kommentar oder eine Mail schreiben. ♥

Wie kann ich mich bewerben?

Per Mail an GlaringPhotography@gmail.com, WhatsApp +1 (661) 462-6412 oder auch per Facebook.

Bewerben:
Bewerben sie sich als Model! [Einzelperson]
Bewerben sie ihr Tier als Model!
Bewerben für ein Familien/Paar Fotoshooting!

Sind die Fotoshootings bei dir wirklich kostenlos?

Ja, die Fotoshootings sind komplett kostenlos. Es werden weder Kosten für die Fotos noch für das bearbeiten oder die Anfahrt (falls das Shooting im VRR Gebiet stattfindet) berechnet.

Ausnahmen wofür ich eine Kostenerstattung erwarte: Fotos auf CD/USB Stick, Ausdrucke, Make Up & Haarstyling und Anfahrten außerhalb von Bochum.

Wieso sind die Fotoshootings kostenlos?

Die Fotoshootings sind kostenlos, da ich es liebe, Menschen glücklich zu machen. Zum Beispiel die Gesichter der Eltern zu sehen, wenn sie tolle Fotos von ihrem Kind erhalten, ist einfach unbezahlbar. Nebenbei habe ich so auch noch ein paar schöne Fotos für meinen Blog, Portfolio… 🙂

Was sind deine Aufnahmebereiche? Was für Fotos werden gemacht?

Meine Aufnahmebereiche:

  • Potrait
  • Beauty
  • Lifestyle
  • Promotion
  • Fashion
  • Erotik
  • Teilakt/verdeckter Akt/Akt
  • Babybauch & Schwangerschaft
  • Babys & Kinder
  • Paar
  • Familie
  • Verlobung & Hochzeit
  • Events & Feiern
  • Gruppen & Freunde
  • Sedcard
  • Bands & Künstler
  • Fantasy
  • Cosplay
  • Gothic
  • Natur
  • (Haus)Tiere
  • ..

Was für Fotos gemacht werden, ist ganz allein deine Entscheidung!

Was erwartest du von Models? Was für Models suchst du?

Ich suche Models, die nett, kritikfähig und kreativ sind und Spaß daran haben zu modeln.

Ich erwarte, dass man zuverlässig ist und nicht 5 Minuten vorm Fotoshooting absagt!

Ich suche keinen bestimmen Typ als Model.

Was ist ein Fotoshooting Event?

Zu einem Fotoshooting Event lade ich mehrere Models ein.

Wir lernen uns kennen, machen viele Einzelfotos als auch evtl. ein paar Gruppenfotos und helfen uns auch mal gegenseitig. Meistens finden diese Fotoshootings Outdoor oder On Location statt, in verschiedenen Städten, an vorher vorgegebenen Orten. Es herrscht eine sehr lustige, familiäre Stimmung. Bei voriger Anmeldung kann man auch einfach so kommen, ein paar Fotos machen lassen und wieder gehen. Es ist eben kein privates, Einzel-Fotoshooting, sondern mehr eine kleine Gruppenveranstaltung, bei der jeder sich mit einbringen kann.

Bitte auch hier einen Vertrag, Wechselkleidung, Make-Up/Stylingprodukte und Requisiten mitbringen und außerdem Verpflegung!

Unsere kommenden Evens findest du auf meiner FB Seite! 🙂

Ich sehe nicht aus wie ein Model und habe keinerlei Erfahrungen. Ist das ein Problem?
Kein Problem! 🙂 So lange du Spaß daran hast fotografiert zu werden und dir ein paar Gedanken über Posen und Fotoideen machst, werden es bestimmt trotzdem tolle Fotos. Jeder Mensch ist auf eine Art wunderschön, was ich versuche zu verdeutlichen.

Darf ich eine Begleitperson mitbringen?

Ja, natürlich. Du kannst gerne ein oder zwei Personen mitbringen. Allerdings solltest du dir vorher überlegen wen du mitnimmst, ob diese Person dir hilft oder dich stört.

Ich bin noch nicht volljährig, können wir dennoch ein Fotoshooting machen?

Ja, können wir. Allerdings brauche ich die Unterschrift deiner Erziehungsberechtigten. Am besten sollten deine Erziehungsberechtigte sogar beim Shooting anwesend sein.

Sucht ihr auch Assistenten, Visagisten oder Fotografie Anfänger?

Wenn du dich weiterbilden möchtest im Bereich Fotografie oder Make-up und Hairsytling bist du bei uns herzlich willkommen. Wir zeigen dir wie es geht und du hilfst bei den Shootings und sammelst Erfahrungen 🙂

Muss das Shooting Outdoor stattfinden?

Ich habe kein Studio. Außerdem werden Fotos draußen meistens sehr ausdrucksstark und natürlich und man findet leichter neue Ideen. Wo genau es stattfindet, können wir aber besprechen. Ich bin für fast alles zu haben. Das Fotoshooting können wir zum Beispiel in Parks, Hallen oder bei dir zu Hause machen.
Wenn das Fotoshooting bei ihnen zu Hause stattfindet, sorgen sie für einen ruhigen (idealerweise einfarbigen) Hintergrund und Untergrund. Zum Beispiel in dem man eine Decke auf den Boden legt und den Hintergrund mit Tüchern abhängt.

Es ist auch möglich ein Studio oder Location zu organisieren oder anzumieten,.

Was passiert wenn es regnet/stürmt/schneit?

Falls es regnet, stürmt oder schneit besprechen wir vor dem Outdoor Shooting noch mal, ob es trotzdem stattfindet oder nicht.

Wie weit fährst du?

Am besten natürlich in Bochum, Dortmund, Essen und Umgebung. Allerdings lohnt es sich für mich nicht, wenn ich für ein Fotoshooting insgesamt 4 Stunden fahre. Deswegen mache ich immer ein paar Sammeltermine, wo ich mehrere Fotoshootings an einem Tag habe. Diese Termine gebe ich immer auf diesem Blog und auf meiner Facebook Seite bekannt. Wenn du mir eine E-Mail schreibst, informiere ich dich auch noch mal, wenn ein Fotoshooting in deiner Stadt stattfindet. Also: Auch wenn du weiter weg von Bochum wohnst: Schreib mir einfach eine E-Mail und irgendwann wird ein Fotoshooting dort stattfinden! 🙂

Wie lang dauert ein Fotoshooting?

Kommt drauf an, was für ein Aufnahmebereich es ist. Kinder und Tiere sind zum Beispiel unberechenbar und es kann schon mal eine halbe Stunde dauern, bis sie Lust haben fotografiert zu werden.
Generell dauern Fotoshootings bei mir 1-4 Stunden. (Ausnahmen sind natürlich Feiern, Events und Hochzeiten.)

Wie läuft ein Shooting ab?

Vor dem Shooting besprechen wir erstmal per E-Mail, Telefon oder bei einem Treffen was du von dem Shooting erwartest. Falls wir ähnliche Vorstellungen haben vereinbaren wir einen Termin.
Vor dem Termin besprechen wir das Shooting noch kurz und unterschreiben den Vertrag. Danach kann gerne noch dein MakeUp & deine Haare gemacht werden gegen eine zusätliche kleine Gebühr.

Währenddessen zeige ich dir ab und an ein paar Fotos und mache Verbesserungsvorschläge. I

Ich kann dir bei dem Posing auch behilflich sein, aber du solltest selbst posen können und Ideen miteinbrigen.
Nach dem Shooting können wir gerne noch reden und die Fotos durch schauen und aussortieren. Alle Fotos kriegst du nach dem Shooting bearbeitet zugeschickt. Mehr dazu in den kommenden Abschnitten.
Mit den Fotos bekommst du ein Feedback Formular zugeschickt! 🙂

Was soll ich anziehen?

Du solltest dich so anziehen, dass du dich wohlfühlst und du aussiehst, wie du bist.
Generell rate ich immer, Oberteile ohne Motiv/Streifen/Punkten und co zu tragen.
Idealerweise solltest du mehrere Klamotten und Accessories zum wechseln mitbringen!

Wie soll ich mich stylen/schminken?

Weniger ist mehr! Leicht schminken (Mascara, Lipgloss, Puder..) kommt immer gut, aber ich empfehle es nicht zu übertreiben.

Gegen eine Gebühr ist auch ein professionnelles Styling möglich!

You don’t take a photograph. You make it.

Was soll ich mitbringen?

Anziehsachen zum Wechseln (z.B eine Jacke), Accessories (Ketten, Hüte, Sonnenbrillen..) und Requisiten (z,B Seifenblasen, Kuscheltier..). Du solltest in Ruhe darüber nachdenken was zu dir & deiner Persönlichkeit passt! Um auf Ideen zu kommen kannst du auch mit Leuten darüber reden, versuchen deine Hobbys einzubringen, im Internet gucken oder einen Flohmarkt besuchen.

Makeup und andere Styling Produkte sollten auch mitgebracht werden!

Außerdem Bitte ein ausgefüllter und unterschriebener Vertrag.

Über eine Spende freuen ich/wir uns natürlich auch immer.

Wie soll ich mich auf Photoshoot vorbereiten?

Es schadet nicht einen Tag vor dem Shooting ein Beautyday einzulegen und schöne Outfits rauszusuchen. Außerdem sollte man sich ein paar Ideen und Posen überlegen und am besten vor dem Badezimmerspiegel üben. Ein paar Ideen und Posen findest du auch hier!

Hast du einen Assitenten?

Ich habe verschiedene, sehr freundliche und begabte Assistenten/innen die mir zur Hand gehen und zB Reflektoren halten. Ob und wie viele anwesend sind entscheide ich nach meinem ermessen.

Wofür werden die Fotos verwendet?

Ich verwende die Fotos als Referenzen. Zum Beispiel für: Meinen Blog, Fotografie/Model Webseiten, Tumblr, Facebook, Sedcards, Foren, Visitenkarten, Ausstellungen..
Keine Pornoseiten ohne Absprache!
Ich behalte es mir vor, die Fotos kommerziell zu nutzen.

Wofür darf ich die Fotos verwenden?

Ausschließlich für private Zwecke und Eigenwerbung! Zum Beispiel: Zum rumzeigen, ausdrucken, für Facebook, Sedcards..
Die Weitergabe an Dritte und die kommerzielle Nutzung der Bilder ist untersagt.
Falls du die Fotos verwendest, muss mein Name dazu geschrieben werden. Falls keine Beschreibung möglich ist muss es auf das Bild lesbar plaziert werden.

z.b: Fotografin: Glaring Photography – Diina Daring – www.Diina.net

Wird gegen dies verstoßen, bin ich durch den Vetrag in der Lage rechtliche Schritte einzuleiten.

Wie viele Fotos werden gemacht & wie viele Fotos erhalte ich?

Wie viele Fotos gemacht werden, kommt auf die Länge des Fotoshootings an. Normalerweise 100-400 (bei Feiern 300-2000) Fotos. Was ziemlich viel klingt, aber es nicht ist. Wirklich schön und einzigartig sind davon normalerweise 10-60%.
Zusenden tue ich ich alle Foto bearbeitet und ohne Wasserzeichen! Auf Wunsch sind die Fotos in Originalgröße, sonst verkleinert.

Wie viele Fotos werden bearbeitet?

Ich bearbeite alle Fotos leicht. Normalerweise bearbeite ich 5-20 Fotos professionell.
Professionell bearbeitet mit Photoshop = Haut weichzeichnen, Filter, Augen aufhallen, Dinge einfärben, Makeup auftragen..
Wenn du alle Fotos erhalten hast, teil’ mir bitte deine 2-10 Favoriten mit! Diese bearbeite ich dann professionell. Überleg’ dir in Ruhe deine Favoriten und schreib’ mir dann die Bildnamen (Z.B Foto02 und Foto54). Du kannst mir dann auch gerne mitteilen, was ich bearbeiten soll.

Wann bekomme ich die Fotos?

Alle Fotos bekommst du nach spätestens 14 Tagen. Von diesen Fotos darfst du dir 5-15 Fotos aussuchen, die ich dir bearbeitet per Mail zu schicke.
Die Fotos kann ich dir natürlich auch auf CD oder USB Stick geben, wofür ich allerdings 10 Euro berechne.

Hast du Erfahrungen mit Kindern?

Ich habe früher öfter gebabysittet und hatte schon viele Kinder/Baby Fotoshootings. Ich mag Kinder und komme normalerweise gut mit ihnen klar. 🙂

Was muss ich bei Kinder/Baby Fotoshootings beachten?

Die Kinder sollten entspannt und idealerweise gut gelaunt sein. Sie sollten Kinderspielzeug (zum Beispiel seinen/ihren Lieblingsteddy) und eventuell Requisiten und Wechselklamotten mitbringen/bereitlegen. Wenn das Fotoshooting bei ihnen zu Hause stattfindet sorgen sie für einen ruhigen (idealerweise einfarbigen) Hintergrund und Untergrund. Zum Beispiel in dem man eine Decke auf den Boden legt und den Hintergrund mit Tüchern abhängt.

Hast du Erfahrungen mit Hunden/Katzen/Hamstern/Pferden..?

Ich bin mit vielen Tieren aufgewachsen. u.a mit Hunden, Katzen, Hamstern, Kaninchen, Wellensittichen/Papageien, Meerschweinchen und Pferden. Deswegen komme ich mit Tieren ziemlich gut klar, was man auch an den Fotos sieht.

Was muss ich bei Haustier Fotoshootings beachten?

Die Tiere sollten entspannt und ausgeschlafen sein. Sie sollten Tierspielzeug, Leckerlis und eventuell Requisiten mitbringen/bereitlegen. Wenn das Fotoshooting bei ihnen zu Hause stattfindet sorgen sie für einen ruhigen (idealerweise einfarbigen) Hintergrund und Untergrund. Zum Beispiel in dem man eine Decke auf den Boden legt und den Hintergrund mit Tüchern abhängt.

Wir machen nur bei besonders schönen Tieren kostenlose Shootings!

Ich habe eine Vision wie die Fotos aussehen sollen, können wir diese verwirklichen?

Versprechen kann ich nichts, weil ich ja nicht weiß, worum es geht. Aber ich werde mein bestes versuchen. Ich liebe es wenn Leute Visionen haben! Das macht alles um einiges einfacher & einzigartiger!

Wird mein Name bei Verwendung genannt?

Normalerweise verwende ich deinen Vornamen, wenn ich z.B die entstandenen Fotos hier auf meinen Blog hochlade. Auf Wunsch kann ich auch deinen vollen Namen, Spitznamen oder Künstlernamen nennen oder gar kein Namen erwähnen.

Siezen oder duzen wir uns?

Ich würde vorschlagen, dass wir uns dutzen, weil die Atmosphäre allein dadurch schon aufgelockerter ist. Ob wir es schlussendlich tun ist aber allein deine/ihre Entscheidung. Wenn du mich dutzt, dutze ich dich auch und wenn sie mich siezen, sieze ich sie auch.

↓ Ist deine Frage nicht dabei? Schreib deine Frage als Kommentar! ↓

Mehr Informationen gibt’s hier!

Photo: Weheartit.com